2013 erhielt SUPERSCRIPT ein Beratungsmandat vom Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination des Kanton Bern für die Ausarbeitung von einheitlichen Designrichtlinien für sämtliche Linien- und Zonenpläne im Kantonsgebiet. Aus dem Beratungsmandat wurde rasch ein grosses Umsetzungsprojekt, in dem SUPERSCRIPT die letzten zwei Jahre rund 17 Pläne realisiert hat.

Basis für die Umsetzung bildet ein eigens entwickeltes Baukastensystem aus Plan-Ebenen und auf einem Raster aufbauende, modular einsetzbare Gestaltungselemente, welche in Symbol- und Objektbibliotheken verwaltet werden.

Mitwirkende Transportunternehmen des Projekts sind die der LIBERO Tarifverbund, die BLS AG, Postauto AG, bernmobil, der RBS/BSU, die Verkehrsbetriebe Biel VB, Aare Seeland mobil AG (ASM) und die Thuner Verkehrsbetriebe STI.